• riflesso-stucco-veneziano
  • Spachteltechnik Hochglanz

Riflesso Stucco Veneziano

Kalk-Marmor-Putz Badezimmer

Schon vor 2000 Jahren kannten die Römer vor 2000 Jahren die Vorteile von Sumpfkalk.

Zum einen ist er atmungsaktiv, zum anderen hemmt er, durch seine alkalische Beschaffenheit, die Entstehung von Schimmel und Bakterien.

Der Stucco Veneziano ist was für Kenner und Könner!

Eine der schönsten und ältesten Italienischen Glättetechniken.
Stucco Riflesso von dem Italienische Hersteller Loggia ist ein hochwertiges Produkt
auf der Grundlage von 36 Monaten gelagertem Löschkalk – hoch alkalisch (PH 14!),

Je nach Verpressung und Verdichtung können Sie schwach bis hochglänzende Oberflächen mühelos erzielen.

  • Lieferzustand: Weiß
  • Verbrauch: 500-600 gr pro qm
  • auf Wunsch abtönbar mit Kit Pigmentpaste

ab 53,50 

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen
  • Farb/Nr. wählen
    • 0 €
    • 3.2 €
    • 6.9 €
    • 15.6 €
    • 5.5 €
    • 15.8 €
    • 39.1 €
    • 22 €
    • 42 €
    Reset options
Artikelnummer: n. a. Kategorien: ,

Riflesso Stucco Veneziano

Für diese Oberflächen ist Stucco Veneziano anwendbar

  • Küche
  • Bad
  • Schlafzimmer
  • Wohnzimmer
  • Geschäftsräume

Stucco Veneziano selber machen 

Untergrundbehandlung

  • Der Untergrund muss planeben, tragfähig, trocken, sauber, staub- und fettfrei sein.
  • Mit der Rolle eine Schicht PRIMARIFLESSO (Haftgrundierung) mit 20% Wasser verdünnt auftragen.
  • Eine vollflächige Planspachtelung mit PRIMARIFLESSO-Fondo wird empfohlen.

Die Planspachtelung muss mit einem Materialauftrag von ca. 600-800 g/m2 ohne Druck bzw. ohne nachfolgendes Verdichten erfolgen.

 

Richtige Anwendung von Stucco Veneziano 

 

1) Grundspachtelung

  • Riflesso wird vollflächig und ohne Druck aufgezogen
  • Das Material darf nach dem Auftrag nicht verdichtet werden

2) Zwischenspachtelung

  • Nach Trocknung der Grundspachtelung (Ca.6-8 Stunden) wird RIFLESSO im „Kreuzschlag“ mit der Stucco-Kelle aufgespachtelt
  • Die handwerkliche Technik dieser Spachtelung bestimmt maßgeblich das spätere Erscheinungsbild der Oberfläche.
  • Auch bei diesem Arbeitsgang darf nicht verpresst bzw. geglättet werden.

3) Schlussspachtelung

  • Nach Trocknung der Zwischenspachtelung wird Riflesso im „Kreuzschlag“ aufgespachtelt.
  • Frühestens mit beginnender Trocknung (nach ca. 10-15 Minuten) wird das Material verpresst.
  • Dabei wird die Oberfläche anfangs mit geringem und später mit zunehmendem Druck verdichtet.
  • Durch diesen Vorgang des Verpressens entsteht der Stucco typische Glanz.

Nachbehandlung

  • Zur Intensivierung und Schutz der Farbtontiefe kann eine Nachbehandlung mit EcoCera erfolgen.

EcoCera

Natürliches Wachs lösungsmittelfrei auf Wasserbasis, auf der Grundlage von gebleichtem Bienenwachs und Marseilleseife
heiß emulgiert.

Fühlt sich samtig an, ist Wasser abweisend und vergilbt nicht.

Anwendung von EcoCera

  • Produkt mischen, wenn es zu dickflüssig ist im Wasserbad erwärmen, bis es flüssig genug ist
  • Mit Synthetikschwamm auftragen und danach polieren.

Ergiebigkeit: 30 m2 pro liter.

 

Video-Anwendung

Stucco Veneziano Farbe

Frage über Riflesso Stucco Veneziano

    0
    Dein Warenkorb
    • No products in the cart.
    /* Omit closing PHP tag at the end of PHP files to avoid "headers already sent" issues. */